Pressemitteilungen

25.09.2017

Blick in die Zukunft: Subaru auf der Tokyo Motor Show 2017

  • Weltpremiere für Subaru VIZIV Performance Concept
  • Dynamisches Trio: S208, BRZ STI Sport und Impreza Future Sport
  • Outdoor-Spaß mit Crossover-Studie XV Fun Adventure Concept


Friedberg, 25. September 2017
– Subaru blickt auf der 45. Tokyo Motor Show (27. Oktober bis 5. November) in die Zukunft: Auf seiner Heimatmesse präsentiert der japanische Automobilhersteller und Allradspezialist mit verschiedenen Modellen die künftige Verkörperung und Vision der Subaru-Markenwerte – und sein neues Unternehmenskonzept. Unter dem Motto „New Subaru Story – From a company makings things, to a company making people smile“ will Subaru sowohl Messebesucher als auch Kunden begeistern.

Im Mittelpunkt steht das Subaru VIZIV Performance Concept*, das in Tokio seine Weltpremiere feiert: Die Sportlimousine baut auf der Designphilosophie „Dynamic x Solid“ auf und versprüht nicht nur optisch ein hohes Maß an Dynamik. Typisch Subaru vermittelt das Modell Fahrspaß ohne Kompromisse. Ausgestattet ist die Studie mit fortschrittlichen Fahrerassistenten, allen voran dem preisgekrönten Eyesight-System: Sie dienen als Wegbereiter für selbstfahrende Autos.

Nicht minder sportlich präsentiert sich der Subaru S208: Das auf dem WRX STI basierende Hochleistungs-Topmodell, das auf 450 Einheiten limitiert ist, bildet die Speerspitze der (in Deutschland nicht erhältlichen) S-Serie. Neben der geschärften Optik überzeugt der Nachfolger des S207 mit mehr Leistung, schnellerer Beschleunigung und einem niedrigeren Schwerpunkt.

Auch der Subaru BRZ STI Sport treibt den Fahrspaß auf die Spitze: Dank einer erhöhten Karosseriesteifigkeit und einem optimierten Fahrwerk folgt er noch direkter den Befehlen des Fahrers. Exklusive Interieur- und Exterieur-Details, darunter die Lackierung „Cool Grey Khaki“, komplettieren das markante Bild des Modellathleten, von dem nur 100 Einheiten für Japan produziert werden.

Mit dem Impreza Future Sport Concept zeigt Subaru außerdem eine Designstudie: Das auf dem Impreza Sport basierende Kompaktmodell versprüht durch die modifizierten Stoßfänger vorn und hinten, den niedrigen Schwerpunkt, die dynamische Form und den sportlichen Mittelschalldämpfer pure Dynamik.

Doch auch der Ausfahrt ins Gelände steht markentypisch nichts im Wege. Das Subaru XV Fun Adventure Konzeptfahrzeug unterstreicht den ohnehin schon robusten Charakter des gleichnamigen Crossover-SUV: Mit modifizierten Verkleidungen und speziellen Offroad-Reifen ist das Modell prädestiniert für Fahrten abseits befestigter Straßen, die gelbe Metallic-Lackierung dient dabei schon von weitem als Erkennungszeichen.

Die Pressetage der 45. Tokyo Motor Show finden am 25. und 26. Oktober statt. Die Subaru-Pressekonferenz mit Präsident Yasuyuki Yoshinaga startet Mittwoch, den 25. Oktober  um 11.15 Uhr Ortszeit am Subaru-Stand in der East Hall. Das Video davon ist anschließend unter https://www.youtube.com/user/SUBARUOnTube abrufbar.

zum Bildmaterial SUBARU VIZIV PERFORMANCE CONCEPT

zum Bildmaterial S208

zum Bildmaterial SUBARU BRZ STI Sport

zum Bildmaterial SUBARU XV FUN ADVENTURE CONCEPT

zum Bildmaterial IMPREZA FUTURE SPORT CONCEPT

* Unter dem Modellnamen VIZIV, der sich von „Vision for Innovation“ ableitet, hat Subaru seit dem Frühjahr 2013 eine Reihe von Konzeptfahrzeugen präsentiert, dieses ist das sechste aus dieser Reihe. Weitere Informationen finden sich unter http://www.subaru-presse.de/allrad-fahrzeuge/suv-pkw-modelle/concept-cars/viziv.html.



Über Subaru

Subaru ist der weltgrößte Hersteller von allradgetriebenen Pkw. Die Marke gilt als Pionier der Allradtechnik in Personenwagen. 1972 brachte Subaru den ersten Allrad-Pkw auf den Markt. Bis heute hat das Unternehmen weltweit mehr als 21 Millionen Fahrzeuge produziert, davon mehr als 16 Millionen Allrad-Fahrzeuge (Stand: März 2017). Seit 1966 produziert Subaru Fahrzeuge mit Boxermotoren, von denen bis heute rund 17 Mio. gebaut wurden (Stand: März 2017). In der Rallye-Weltmeisterschaft gehörte Subaru zu den Top-Teams und holte sechs Mal den Weltmeister-Titel. Die Subaru Deutschland GmbH vertreibt seit 1980 Allrad-Pkw und hat bis zum 31.12.2016 in Deutschland genau 374.417 Fahrzeuge verkauft.