Pressemitteilungen

24.06.2015

Oliver Kossmann siegt bei der "Deutschen Subaru Techniker Meisterschaft"

  • Finale in der Friedberger Subaru-Zentrale
  • "Wichtige Qualifikationsmaßnahme"


Friedberg, 23. Juni 2015.
Oliver Kossmann von Auto Sauer aus Saarbrücken hat die "Deutsche Subaru Techniker Meisterschaft 2015" für sich entschieden. Er wird im November in Japan bei der "SUBARU World Technical Competition" gegen Subaru-Spezialisten aus 13 anderen Nationen um den Titel des Weltmeisters antreten. Deutscher Vizemeister wurde Jonas Hainke von Auto Dodel aus Marktoberdorf, und Andreas Essers vom Krefelder Autohaus Essers belegte den dritten Rang.

Insgesamt zehn Finalisten hatten sich zuvor in einer deutschlandweiten Vorausscheidung für die in Friedberg/Hessen, dem Standort der Subaru Deutschland GmbH, stattfindende Meisterschaft qualifiziert. Im Finale mussten die Teilnehmer einen theoretischen und einen praktischen Teil absolvieren, ehe der Sieger feststand. Im Mittelpunkt der Prüfungen stand der Subaru Outback. Die aktuelle Generation des erfolgreichen Crossover feierte im März ihre Deutschlandpremiere. Im praktischen Teil der Endrunde mussten an fünf präparierten Fahrzeugen Fehler in der Elektrik, am Getriebe und im Motormanagement gefunden werden.

Jörg Kracke, Leiter Aftersales bei der Subaru Deutschland GmbH, sieht in den nationalen und internationalen Techniker-Meisterschaften der Allradmarke einen wichtigen Beitrag zur langfristigen Qualitätssicherung: "Unsere Subaru-Partner wissen, dass ständige Weiterbildung ein Schlüssel zum Erfolg eines Autohauses ist. Die Qualifikation der Mitarbeiter spielt bei unseren technisch anspruchsvollen Autos mit symmetrischem Allradantrieb, Boxermotoren und stufenlosen Automatikgetrieben eine wichtige Rolle. Für uns ist deshalb sehr erfreulich, dass viele Subaru-Techniker freiwillig an diesen Wettbewerben teilnehmen und damit auch eine hohe Motivation für die Marke zeigen."



Über Subaru

Subaru ist der weltgrößte Hersteller von allradgetriebenen Pkw. Die Marke gehört zum japanischen Konzern Fuji Heavy Industries (FHI) und gilt als Pionier der Allradtechnik in Personenwagen. 1972 brachte Subaru den ersten Allrad-Pkw auf den Markt. Bis heute hat das Unternehmen weltweit mehr als 20 Millionen Fahrzeuge produziert, davon mehr als 15 Millionen Allrad-Fahrzeuge (Stand: März 2016). Seit 1966 produziert Subaru Fahrzeuge mit Boxermotoren, von denen bis heute rund 16 Mio. gebaut wurden (Stand: Juni 2016). In der Rallye-Weltmeisterschaft gehörte Subaru zu den Top-Teams und holte sechs Mal den Weltmeister-Titel. Die Subaru Deutschland GmbH vertreibt seit 1980 Allrad-Pkw und hat bis zum 30.06.2016 in Deutschland genau 371.212 Fahrzeuge verkauft.